Tod und Sterben im Tibetischen Buddhismus – 22.11.2014 – Tettnang

Tod und Sterben im Tibetischen Buddhismus

Ein bewusster Umgang mit dem Tode trägt dazu bei, sich des gesamten Potenzials der menschlichen Existenz bewusst zu werden und es zutiefst auszuschöpfen, zum eigenen Nutzen und zur Bereicherung aller. Diese akzeptierende Haltung des Tibetischen Buddhismus fördert in der Situation des Sterbens und der Sterbevorbereitung eine positive
Geistesverfassung, die hilfreich und inspirierend für alle Beteiligten wirkt. Es gibt ausführliche Erklärungen zum Vorgang des Sterbens selbst sowie zum Umgang mit den Erfahrungen vor, während und nach dem Tode. Erfahrene Praktizierende können im Sterben sogar ihre Verwirklichung zeigen und dabei zur Inspiration für die Lebenden werden.

Almut Berkane
studiert und praktiziert den Tibetischen Buddhismus seit über 20 Jahren. Systematische
Ausbildung nach dem traditionellen Nyingmapa-Curriculum bei Lopon Ugyen Rinpoche, einem verwirklichten Lama aus Tibet, der seit vielen Jahren im Westen lebt und lehrt und als Familienvater der nichtklösterlichen Ngakpa-Tradition folgt. Almut Berkane ist seine langjährige Schülerin, Assistentin und Übersetzerin. Auf Rinpoches Wunsch betreut sie seine örtlichen Schülergruppen, hält öffentliche Vorträge und gibt Einführungen für neu Interessierte.

Info: Nyernga Ngakde – Zentrum für Buddhistische Studien und Praxis – http://www.ngakde.eu

Zeit: Samstag, 22. November 2014  – 9:30 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Gesundheit und Wellness – Max-Planck-Weg 8, 88069 Tettnang
Kosten: € 45,– – Schüler/Studenten € 35,–
Anmeldungen: Gisela Neumann – 07542/4347- Neumann.Gisela@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s