Der Weg zur „Automatischen Schrift“ – 20.10.2018 – Tettnang

Dieter Erhard Ernler MEDIALE LEBENSBERATUNG

Das „Automatische Schreiben“ hatte seinen Ursprung in Griechenland.
Vom „Automatischen Schreiben“ spricht man, wenn der Schreibvorgang ohne Beteiligung des Bewusstseins der schreibenden Person geschieht.

Durch die jeweils eigene Hand werden den Teilnehmern Mitteilungen von verstorbenen Verwandten oder Bekannten sowohl wie von Wesen aus höheren Ebenen durchgegeben. Auch bei der Beantwortung aller erdenklichen Fragen erhalten die Teilnehmer Antwort, ohne dass dabei der persönliche Wille eingeschränkt oder manipuliert wird.

In diesem Seminar werden mit den Teilnehmern alle einzelnen Schritte
besprochen und durchgeführt, die nötig sind, das Geschenk des
„Automatischen Schreibens“ erhalten zu können. Es werden auch alle
Schutzmaßnahmen erklärt, um einen ungestörten Kontakt zu jenseitigen
Verwandten, Freunden, Geistführern oder dem „Höheren Selbst“ aufzunehmen.

Von Goethe wird gesagt, dass er einen Teil seiner Literatur auf diese Weise des Schreibautomatismus empfangen hat.

Seit meinem siebzehnten Lebensjahr beschäftige ich mich mit Spiritualität. Eine Ausbildung zum Pendeln und Kartenlegen folgten im Astro Carta Institut in Kempten, weitere Ausbildungen folgten in Reinkarnation bei Trutz Hardo in Berlin und zum Medium bei Pascal Foggenhuber im schönen Basel in der Schweiz. Eine weitere Ausbildung in Energetische Wirbelsäulenaufrichtung absolvierte ich 2017 bei Elisabeth Stöckl in Landshut. Ich bin Reiki-Meister-Lehrer, zertifiziert durch Anna Hübner in Bingen am Rhein. Seit 1980 halte ich Seminare und biete Einzelberatungen an.

 Als Medium berate ich auch telefonisch.

Seminarkosten: 80,– Euro Seminartermin: 20.10.2018

Seminarort:  Gesundheit & Wellness  – Renate Heine

Max-Planck-Weg 8 –  88069 Tettnang

Anmeldung bei Dieter Ernler: 01520  3171209

Jägerstr. 25 51467 Bergisch Gladbach Tel: 01520  3171209 – info@spirit2000.de

Advertisements

Familien- und Organisationsaufstellungen – 11.11.2018 – Meckenbeuren

Familien- und Organisationsaufstellungen

Sonntag, 11. November 2018 – von 11:30 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:  88074 Meckenbeuren, Madenreute 10

Seminarraum von Jürgen Denner

 

  • Anmeldung bis zum 04.11.2018
  • weitere Termine auf Anfrage

Leitung:
Elisabeth Vetter – Heilpraktikerin

Karlstraße 16/1 – 88069 Tettnang

Tel: 07542 / 94 87 404 oder Mobil: 0176 982 61 444

mail@heilpraxis-vetter.de

Systemische Aufstellungen bieten die Möglichkeit zur Klärung persönlicher, familiärer oder beruflicher Anliegen.

Sie eignen sich hervorragend um zu verstehen „was los ist“ und wie Verbesserungen aussehen können.

Anliegen können Probleme sein:

  • in der Familie

  • in der Partnerschaft

  • am Arbeitsplatz

  • mit der persönlichen Lebensqualität

  • mit der Gesundheit

Bei der systemischen Aufstellungsarbeit wird das eigene innere Erleben einer als schwierig oder als Herausforderung empfundenen Situation im Raum bildlich dargestellt:

Nach genauer Klärung von Anliegen und Auftrag wird die Herkunfts- oder jetzige Familie, das Ehe-/Paar oder andere bedeutsame Menschen oder Aspekte „aufgestellt“.  D.h. die Person, die ein Thema einbringt, wählt unter den Anwesenden Stellvertreter für sich und ihre Familienmitglieder. Diese führt sie im Raum auf einen Platz, den sie intuitiv wählt. Hierdurch wird das „innere Bild“ sichtbar und spürbar gemacht.

Die Stellvertreter fühlen sich ein und spiegeln ihre Empfindungen. Auf diese Weise sieht der/die Aufstellende auf einen Blick, in welcher Weise alles zusammenhängt und bekommt einen sehr lebendigen Zugang zu den Lösungen.

Es werden Einsichten und neue Wege deutlich und Frieden kann sich einstellen.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Gruppe besteht aus Menschen, die sich in der Regel nicht kennen.

Die Zusammensetzung wechselt, d. h. es besteht keine Festlegung auf eine dauerhafte Teilnahme.

Die Anwesenden verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

Kosten: Die Teilnahme als Stellvertreter oder Beobachter kostet 15 €,

das Einbringen eines Anliegens 95 €.

Weitere Veranstaltungstermine unter:

www.heilpraxis-vetter.de

Familien- und Organisationsaufstellungen – 22.07.2018 – Meckenbeuren

Familien- und Organisationsaufstellungen

Sonntag, 22. Juli  2018 – von 11:30 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:  88074 Meckenbeuren, Madenreute 10

Seminarraum von Jürgen Denner

  • Anmeldung bis zum 15.07.2018
  • weitere Termine auf Anfrage

Leitung:
Elisabeth Vetter – Heilpraktikerin

Karlstraße 16/1 – 88069 Tettnang

Tel: 07542 / 94 87 404 oder Mobil: 0176 982 61 444

mail@heilpraxis-vetter.de

Systemische Aufstellungen bieten die Möglichkeit zur Klärung persönlicher, familiärer oder beruflicher Anliegen.

Sie eignen sich hervorragend um zu verstehen „was los ist“ und wie Verbesserungen aussehen können.

Anliegen können Probleme sein:

  • in der Familie

  • in der Partnerschaft

  • am Arbeitsplatz

  • mit der persönlichen Lebensqualität

  • mit der Gesundheit

Bei der systemischen Aufstellungsarbeit wird das eigene innere Erleben einer als schwierig oder als Herausforderung empfundenen Situation im Raum bildlich dargestellt:

Nach genauer Klärung von Anliegen und Auftrag wird die Herkunfts- oder jetzige Familie, das Ehe-/Paar oder andere bedeutsame Menschen oder Aspekte „aufgestellt“.  D.h. die Person, die ein Thema einbringt, wählt unter den Anwesenden Stellvertreter für sich und ihre Familienmitglieder. Diese führt sie im Raum auf einen Platz, den sie intuitiv wählt. Hierdurch wird das „innere Bild“ sichtbar und spürbar gemacht.

Die Stellvertreter fühlen sich ein und spiegeln ihre Empfindungen. Auf diese Weise sieht der/die Aufstellende auf einen Blick, in welcher Weise alles zusammenhängt und bekommt einen sehr lebendigen Zugang zu den Lösungen.

Es werden Einsichten und neue Wege deutlich und Frieden kann sich einstellen.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Gruppe besteht aus Menschen, die sich in der Regel nicht kennen.

Die Zusammensetzung wechselt, d. h. es besteht keine Festlegung auf eine dauerhafte Teilnahme.

Die Anwesenden verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

Kosten: Die Teilnahme als Stellvertreter oder Beobachter kostet 15 €,

das Einbringen eines Anliegens 95 €.

Weitere Veranstaltungstermine unter:

www.heilpraxis-vetter.de

 

Familien- und Organisationsaufstellungen – 22.04.2018 – Meckenbeuren

Familien- und Organisationsaufstellungen

Sonntag, 22. April 2018 – von 11:30 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:  88074 Meckenbeuren, Madenreute 10

Seminarraum von Jürgen Denner

  • Anmeldung bis zum 15.04.2018
  • weitere Termine auf Anfrage

Leitung:
Elisabeth Vetter – Heilpraktikerin

Karlstraße 16/1 – 88069 Tettnang

Tel: 07542 / 94 87 404 oder Mobil: 0176 982 61 444

mail@heilpraxis-vetter.de

Systemische Aufstellungen bieten die Möglichkeit zur Klärung persönlicher, familiärer oder beruflicher Anliegen.

Sie eignen sich hervorragend um zu verstehen „was los ist“ und wie Verbesserungen aussehen können.

Anliegen können Probleme sein:

  • in der Familie

  • in der Partnerschaft

  • am Arbeitsplatz

  • mit der persönlichen Lebensqualität

  • mit der Gesundheit

Bei der systemischen Aufstellungsarbeit wird das eigene innere Erleben einer als schwierig oder als Herausforderung empfundenen Situation im Raum bildlich dargestellt:

Nach genauer Klärung von Anliegen und Auftrag wird die Herkunfts- oder jetzige Familie, das Ehe-/Paar oder andere bedeutsame Menschen oder Aspekte „aufgestellt“.  D.h. die Person, die ein Thema einbringt, wählt unter den Anwesenden Stellvertreter für sich und ihre Familienmitglieder. Diese führt sie im Raum auf einen Platz, den sie intuitiv wählt. Hierdurch wird das „innere Bild“ sichtbar und spürbar gemacht.

Die Stellvertreter fühlen sich ein und spiegeln ihre Empfindungen. Auf diese Weise sieht der/die Aufstellende auf einen Blick, in welcher Weise alles zusammenhängt und bekommt einen sehr lebendigen Zugang zu den Lösungen.

Es werden Einsichten und neue Wege deutlich und Frieden kann sich einstellen.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Gruppe besteht aus Menschen, die sich in der Regel nicht kennen.

Die Zusammensetzung wechselt, d. h. es besteht keine Festlegung auf eine dauerhafte Teilnahme.

Die Anwesenden verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

 Kosten: Die Teilnahme als Stellvertreter oder Beobachter kostet 15 €,

das Einbringen eines Anliegens 95 €.

Weitere Veranstaltungstermine unter:

www.heilpraxis-vetter.de

Hier klicken für das Programm als pdf: Programm Vetter Feb 2018

Familien- und Organisationsaufstellungen – 04.02.2018 – Meckenbeuren

Familien- und Organisationsaufstellungen

Samstag, 4.Februar 2018 – von 11:30 bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:  88074 Meckenbeuren, Madenreute 10

Seminarraum von Malaica M. Denner

Leitung:
Elisabeth Vetter – Heilpraktikerin

Karlstraße 16/1 – 88069 Tettnang

Tel: 07542 / 94 87 404 oder Mobil: 0176 982 61 444

mail@heilpraxis-vetter.de

Systemische Aufstellungen bieten die Möglichkeit zur Klärung persönlicher, familiärer oder beruflicher Anliegen.

Sie eignen sich hervorragend um zu verstehen „was los ist“ und wie Verbesserungen aussehen können.

Anliegen können Probleme sein:

  • in der Familie

  • in der Partnerschaft

  • am Arbeitsplatz

  • mit der persönlichen Lebensqualität

  • mit der Gesundheit

Bei der systemischen Aufstellungsarbeit wird das eigene innere Erleben einer als schwierig oder als Herausforderung empfundenen Situation im Raum bildlich dargestellt:

Nach genauer Klärung von Anliegen und Auftrag wird die Herkunfts- oder jetzige Familie, das Ehe-/Paar oder andere bedeutsame Menschen oder Aspekte „aufgestellt“.  D.h. die Person, die ein Thema einbringt, wählt unter den Anwesenden Stellvertreter für sich und ihre Familienmitglieder. Diese führt sie im Raum auf einen Platz, den sie intuitiv wählt. Hierdurch wird das „innere Bild“ sichtbar und spürbar gemacht.

Die Stellvertreter fühlen sich ein und spiegeln ihre Empfindungen. Auf diese Weise sieht der/die Aufstellende auf einen Blick, in welcher Weise alles zusammenhängt und bekommt einen sehr lebendigen Zugang zu den Lösungen.

Es werden Einsichten und neue Wege deutlich und Frieden kann sich einstellen.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Gruppe besteht aus Menschen, die sich in der Regel nicht kennen.

Die Zusammensetzung wechselt, d. h. es besteht keine Festlegung auf eine dauerhafte Teilnahme.

Die Anwesenden verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

 Kosten: Die Teilnahme als Stellvertreter oder Beobachter kostet 15 €,

das Einbringen eines Anliegens 95 €.

Weitere Veranstaltungstermine unter:

www.heilpraxis-vetter.de

Hier klicken für das Programm als pdf: Programm Vetter Feb 2018

Klopfakupunktur und andere Mentalfeldtechniken gegen Stress und Burnout – Beginn 02.06.2016 – Tettnang

Seminar: Klopfakupunktur und andere Mentalfeldtechniken gegen Stress und Burnout

6 Abende à 90 Minuten

donnerstags 19:00 bis 20:30, Start: 2. Juni 2016, Ende:14.Juli 2016

Veranstaltungsort: Zentrum für Gesundheit & Wellness, Max-Planck-Weg 8, 88069 Tettnang

Kosten: 90 €

Leitung: Elisabeth Vetter, Heilpraktikerin seit 1996, Ausbildung in Mentalfeldtherapie (MFT) durch Dr. Dietrich Klinghardt (Berlin) und Psychokinesiologie durch Annette von Bröckel (Kiel)

Foto Elisabeth VetterLogo_Naturheilpraxis Elisabeth Vetter.indd

Anmeldung bis zum 28.5.16 unter: mail@heilpraxis-vetter.de und Tel: 07542 – 94 87 404

Kurzbeschreibung:

In diesem Seminar erfahren Sie wie und warum die Klopfakupunktur nach Dr. Klinghardt funktioniert.

Übermäßiger Stress kann den optimalen Energiefluss so sehr stören, dass Ziele aus dem Blick geraten und Alltagsbelastungen

nicht mehr bewältigt werden können.

Die Anwendung der Klopfakupunktur und anderer Mentalfeldtechniken (MFT) führt dazu, dass sich Denken und Fühlen neu ordnen können.

Die Klopfakupunktur ist eine leicht erlernbare und geniale Methode zur Burn-Out-Prophylaxe und Behandlung.

Die Mentalfeldtherapie hilft die eigenen Stärken und Möglichkeiten zu erkennen und zu stärken.

Lernen Sie in einer geschützten Atmosphäre neue Zuversicht und Kreativität!

weitere Informationen unter: www.heilpraxis-vetter.de

Familien- und Organisationsaufstellungen – 03.06.2016 – Tettnang

Familien- und Organisationsaufstellungen

offener Gruppenabend am Freitag, 3. Juni 2016, 19:00 bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Zentrum für Gesundheit & Wellness, Max-Planck-Weg 8, 88069 Tettnang

Foto Elisabeth Vetter Logo_Naturheilpraxis Elisabeth Vetter.indd

Kosten: Teilnehmer 15 €, Anliegensteller 80 €

Leitung: Elisabeth Vetter, Heilpraktikerin seit 1996, zweijährige Ausbildung in systemischer Familienaufstellung durch Annette von Bröckel

Anmeldung bis zum 31.5.16 unter: mail@heilpraxis-vetter.de und Tel: 07542 – 94 87 404

Kurzbeschreibung:

Systemische Aufstellungen bieten die Möglichkeit zur Klärung persönlicher, familiärer oder beruflicher Anliegen:

Sie eignen sich hervorragend um zu verstehen „was los ist“ und wie Verbesserungen aussehen können.

Anliegen können z. B. sein:

  • am Arbeitsplatz
  • in der Partnerschaft
  • Probleme in der Familie
  • mit der persönlichen Lebensqualität
  • mit der Gesundheit

Bei der systemischen Aufstellungsarbeit wird das eigene innere Erleben einer als schwierig oder als Herausforderungempfundenen Situation im Raum bildlich dargestellt:

Aufgestellt werden nach genauer Klärung von Anliegen und Auftrag die Herkunfts- oder jetzige Familie, das Ehe-/Paar sowie andere bedeutsame Menschen oder Aspekte.
Dies geschieht mit Hilfe von Personen, die als Stellvertreter zur Verfügung stehen.

Dabei wird das „innere Bild“ der aufstellenden Person mit Hilfe von Stellvertretern sichtbar und spürbar gemacht.
Auf diese Weise bekommt der/die Aufstellende einen sehr lebendigen Zugang und sieht auf einen Blick in welcher Weise alles zusammenhängt.
Das jetzt sichtbare Bild gibt Einblicke in das, was auf einer unausgesprochenen und unbewussten Ebene im System wirkt.

Frieden, Einsichten und neue Wege werden deutlich.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Gruppe besteht aus Menschen, die sich in der Regel nicht kennen.

Die Zusammensetzung wechselt, d. h. es besteht keine Festlegung auf eine dauerhafte Teilnahme.

Die Anwesenden verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

weitere Informationen unter: www.heilpraxis-vetter.de